Dipl.-Soz. Michael Pohl


Bielefeld

Engagement im Netzwerk

Ich bin Gründungsmitglied im Coachingnetz Wissenschaft (2005) und war u.a. als Workshopleiter, Mit-Autor und Taufpate an der ersten Fachtagung „Coach me if you can“ (2010) beteiligt. Bei der Mitwirkung an Publikationen und der Weiterentwicklung kreativer Beratungsmethoden liegt mir die Betonung sozialer Verantwortung im Wissenschaftscoaching sowie der Interessenausgleich von Mensch und Organisation besonders am Herzen.

Schwerpunkte

Führen und klären

  • Führungscoaching, Rollenklärung und -gestaltung zwischen Vision und Realität
  • Veränderungsbegleitung, Persönlichkeitsentwicklung und Zielerreichung
  • Krisen meistern und Eigenes umsetzen
  • Umgang mit besonderen Herausforderungen und Belastungen, kreative Unterstützung beim Finden des eigenen Weges

Buchveröffentlichungen zum Thema Coaching

  • Pohl, M./Wunder, M.: Führung braucht Coaching. Orientierungshilfen und Praxisfälle. 3. Auflage, Hamburg 2013
  • Pohl, M./Fallner, H.: Coaching mit System. Die Kunst nachhaltiger Beratung. 4. Auflage, VS, Wiesbaden 2010
  • Pohl, M./Witt, J.: Innovative Teamarbeit – zwischen Konflikt und Kooperation. 2. Auflage. Hamburg 2010
  • Pohl, M./Braun, M.: Vom Zeichen zum System. Coaching und Wissensmanagement in modernen Bildungsprozessen. Waltrop 2004

Andere Formate

  • Lehrcoaching
  • Lehrsupervision
  • Konfliktcoaching
  • Strategische Beratung von kleinen Gremien und Projektgruppen

Qualifikationen/Berufserfahrungen

  • Diplomsoziologe
  • Supervisor (seit 1996) und Lehrsupervisor (seit 2001) DGSv
  • Mastercoach/Lehrcoach DGfC
  • 20-jährige Berufserfahrung als freiberuflicher Supervisor und Coach
  • Konzipierung und Leitung von ca. 20 Qualifizierungen zum Coach und Mastercoach
  • Fünf Semester Lehrauftrag für innovative Teamarbeit
  • Leitung von Einführungsworkshops für neuberufene Professor/innen „Führung und Konfliktmanagement“ an der RWTH Aachen und von Workshops „Coaching als Führungskompetenz in der Wissenschaft“ für PostDocs an der Ruhr-Universität Bochum
  • Mitglied der Gutachterkonferenz der DGSv zur Zertifizierung von Supervisionsausbildungen
  • Ehrenmitglied der Deutschen Gesellschaft für Coaching seit 2011

Selbstverständnis

Ich unterstütze Sie bei schwierigen Entscheidungen, beim Finden des eigenen Weges und begleite Sie beim Meistern von Herausforderungen, Krisen und Veränderungen. Mit genauer Wahrnehmung, empathischer Präsenz und kritischer Dialogbereitschaft erarbeite ich mit Ihnen gemeinsam, wie Sie verantwortlich und sinngeleitet in Ihrem Umfeld wirksam werden.

Methoden

  • Rollenanalyse und -integration
  • Räume der Veränderung
  • Systemisches Coaching nach Varga von Kibed (SySt)
  • Integrative Supervision
  • Achtsamkeitsbasierte Interaktion nach Kabat-Zinn

Beratungssprache

  • Deutsch